Emil Oprecht - Buchvernissage

Der Verleger und Buchhändler Emil Oprecht (1895-1952) unterhielt während des 2. Weltkriegs in Zürich eine Anlaufstelle für Emigrant*innen und Geflüchtete und war zur selben Zeit als Präsident des Verwaltungsrates mitverantwortlich für das Überleben des Schauspielhaus Zürich. Bei der Buchvernissage spricht der Publizist Georg Kohler mit Christoph Emanuel Dejung, Autor einer Oprecht-Biographie.

  • 🛈 Eintritt frei, Reservierung über die Theaterkasse erwünscht: per Telefon +41 44 258 77 77 oder per Mail an theaterkasse@schauspielhaus.ch