Nico Grüninger

Nico Grüninger (geb. 1985) kam mit 13 Jahren zum jungen theater basel und spielte dort während rund zehn Jahren in Jugendclubs und Jugendproduktionen. Anschliessend studierte er Germanistik, Geschichte und Kulturmanagement in Basel und Berlin. Er leitete von 2012 bis 2019 das Vermittlungsprogramm in der Kaserne Basel und entwickelte in diesem Rahmen verschiedenste Projekte im Bereich Theater und Tanz für ganz junge, jüngere, ältere und ganz alte Menschen. Zusammen mit Suna Gürler hat er 2012 in Basel «Die Voyeure» gegründet und ist seitdem Co-Leiter dieses mittlerweile schweizweiten Vermittlungsprojekts zur Förderung eines jungen Theater- und Tanzpublikums. Daneben betrieb er von 2013 bis 2019 sein eigenes queeres Partylabel ok sébastien in Basel und ist nach wie vor hin und wieder als DJ anzutreffen. Seit der Spielzeit 2019/20 arbeitet sie im Schauspielhaus Zürich im Audience Development und betreut die Vermittlung verschiedener Produktionen.