Marta Piras

Marta Piras (*1993 in Bologna) studierte Regie und Dramaturgie an der Zürcher Hochschule der Künste. Neben dramaturgischen Arbeiten, z.B. bei MONSTER UTOPIA von Noemi Egloff, inszeniert und schreibt sie eigene Stücke und Filme. Ausserdem arbeitete sie als Performerin, Tanzlehrerin, Putzfrau, Kostümbildnerin und war Unterrichtsassistentin bei Heike Hennig an der ZHdK und beim Tanzwerk 101, sowie Regieassistentin bei Laura Huonker. Marta Piras ist Gewinnerin des OpenNet-Schreibwettbewerbs der Solothurner Literaturtage. Ihr Hörspiel BOX wurde auf SRF2 ausgestrahlt. Seit 2019/2020 ist Marta Piras Mitarbeiterin der Dramaturgie am Schauspielhaus Zürich.