Alicia Aumüller

Alicia Aumüller, geboren 1983 in Salzburg, studierte an der Zürcher Hochschule der Künste und arbeitete im Rahmen ihres Studiums mit den Regisseur*innen Stephan Müller, Heike Marianne Götze, Joachim Schlömer und Laura Huonker zusammen. Nach ihrer Ausbildung blieb sie in Zürich, wo sie als festes Ensemblemitglied am Theater Neumarkt engagiert war und in Inszenierungen von Barbara Weber, Rafael Sanchez sowie Roger Vontobel und Christoph Schlingensief zu sehen war. Anschliessend ging sie ans Thalia Theater Hamburg, wo sie zunächst als Gast mit Jette Steckel arbeitete, bevor sie ab der Spielzeit 2013/2014 fest ins Ensemble eintrat. Dort spielte sie u.a. in Inszenierungen von Luk Perceval, Johan Simons, Jan Bosse und Sebastian Nübling und entwickelte zusammen mit der Regisseurin Johanna Louise Witt den Soloabend Secondhandzeit nach dem Buch der Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch, der auch in Zürich zu sehen sein wird. 

Alicia ist 2019/20 zu sehen in

Liars!