Frances Chiaverini

Frances Chiaverini wurde in Pittsburgh, Pennsylvania, geboren und ist Performerin, Aktivistin und Choreografin. Während der letzten Spielzeiten vor Aufgabe der Kompanie war sie Mitglied der Frankfurter Forsythe Company, arbeitete in den USA und in Großbritannien mit Adam Linder zusammen und war Anne Imhofs Choreografie-Beraterin für Arbeiten auf der Venice Biennale, der Buchholz Gallerie, dem MoMA PS1, dem Centre Pompidou Paris, dem Hamburger Bahnhof in Berlin, der Art Basel und der Biennale de Montréal. Während einer Residenz von 2016-18 am Choreografischen Zentrum PACT Zollverein in Essen entwickelte sie gemeinsam mit der Schriftstellerin Robyn Doty das Projekt Whistle While You Work, eine öffentliche Plattform für den Austausch über Sexismus, Diskriminierung und Missbrauch im Tanz und Performance-Alltag. Kürzlich absolvierte sie eine Künstlerresidenz am NYU Center for Ballet and the Arts und derzeit ist Frances in neuen Arbeiten mit und von Luísa Saraiva und Trajal Harrell zu sehen, der sie nun ans Schauspielhaus Zürich holt, wo sie ihr erstes Engagement an einem Stadttheater antritt.