Asma Maroof

Asma Maroof wurde 1985 geboren und zählt zu den bedeutendsten DJs in Los Angeles, sowohl als Solo-Künstlerin als auch im Rahmen von Nguzunguzu, einem gemeinsamen Projekt mit Daniel Pineda. Obwohl ihre Karriere sie um die ganze Welt führte, verbrachte sie bisher die meiste Zeit im südlichen L.A. Zuletzt absolvierte sie eine Residenz bei der Queer-Party Mustache Mondays und fühlt sich der eingeschworenen lokalen Szene zugehörig. Ihre Musikproduktionen reichen von unheimlichem Ambient bis hin zu bombastischem Bass in Kombination mit Gesangsmelodien – bei Asmara gilt: Erwarte das Unerwartete.